News


Planen und Bauen aus einer Hand

  • WOLFF & MÜLLER baut für Würges Vibrationstechnik eine neue Lager- und Produktionshalle mit Bürogebäude.
    Quelle: 3+ architekten glogger.müller.blasi

  • Zum neuen Firmensitz von Würges Vibrationstechnik gehört auch ein zweigeschossiger Bürotrakt.
    Quelle: 3+ architekten glogger.müller.blasi

  • Der neue Standort in der Boschsstraße in Neusäß bietet Würges mehr Platz und ideale Bedingungen für die Fertigung von Vibrationsmotoren.
    Quelle: 3+ architekten glogger.müller.blasi

Dezember 2017 – Die Würges Vibrationstechnik GmbH verlagert ihren Firmensitz von der Daimlerstraße in die Boschstraße in Neusäß. An dem neuen Standort entsteht ein Gebäude mit einer rund 1.200 Quadratmeter großen Werkhalle und einem angrenzenden zweigeschossigen Bürotrakt. Als Partner für dieses Bauprojekt hat Würges das Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER gewählt: „Wir wollten einen Partner, der uns von der ersten Entwurfsidee bis zum fertigen Gebäude durch das gesamte Projekt begleitet, sodass wir uns weiterhin auf unser Kerngeschäft konzentrieren können: die Entwicklung und Produktion innovativer Vibrationsmotoren“, sagt Geschäftsführer Philipp Würges.

Bauprozess für Industriekunden
WOLFF & MÜLLER hat für mittelständische Industriebetriebe wie Würges einen ganzheitlichen Bauprozess entwickelt. „Als Familienunternehmen freut es uns besonders, wenn wir für und mit einem anderen Familienunternehmen bauen dürfen. Wir helfen dem Kunden, die für ihn beste Baulösung zu finden“, sagt Peter Larsson, Leiter der Abteilung Strategischer Vertrieb der WOLFF & MÜLLER Hoch- und Industriebau GmbH & Co KG. Außer dem eigentlichen Bauen übernimmt das Bauunternehmen auf Wunsch auch sämtliche Beratungs- und Planungsleistungen im Vorfeld sowie nachgelagerte Services für den Betrieb der Immobilien. Larssons Team hat das gesamt Planungs- und Beraterteam für Würges zusammengestellt und geführt: das Augsburger Architekturbüro „3+ architekten glogger.müller.blasi“ sowie Statiker und Fachplaner für Technische Gebäudeausrüstung und Elektrotechnik. Durch die frühe und enge Zusammenarbeit aller Beteiligten sind die Abläufe gut miteinander verzahnt. Es gibt weniger Schnittstellen und weniger Reibungsverluste als beim herkömmlichen Bauprozess, auch weil das ausführende Bauunternehmen von Anfang an seine Erfahrungen einbringen kann. Nach Abschluss der Genehmigungs- und Ausführungsplanung wurde das Projekt an die WOLFF & MÜLLER-Geschäftsstelle Augsburg übergeben, die ab jetzt sämtliche Bauleistungen erbringt. „Weil der langwierige Ausschreibungsprozess bei unserem Konzept wegfällt und wir mit dem Bauvorhaben bereits gut vertraut sind, können wir besonders zügig, termin- und kostensicher bauen“, sagt Thomas Sedlmair, Leiter der Geschäftsstelle Augsburg.

Ideale Fertigungsbedingungen für Vibrationstechnik
Die Bauarbeiten haben im November 2017 begonnen. Bis Ende August nächsten Jahres wird WOLFF & MÜLLER die beiden Neubauten schlüsselfertig an den Bauherrn übergeben. Würges hat dann mehr Platz und ideale Bedingungen für die Fertigung seiner Vibrationsmotoren. Die Produkte des Unternehmens kommen überall dort zum Einsatz, wo Stillstand unweigerlich zu einer Verlangsamung der Arbeitsabläufe führen würde. Vibrationsmotoren werden beispielsweise als Rüttelmotoren in der Bauindustrie, im produzierenden Gewerbe, der Verpackungs-, Gießerei, Textil- und Druckindustrie eingesetzt, aber auch in der Medizintechnik oder im Fitnessbereich. Das vor rund 60 Jahren gegründete Unternehmen zählt zu den Marktführern in Deutschland und ist weltweit einer der innovativsten Produktentwickler.

Link zum Bauprozess für den Mittelstand:
wolff-mueller.de/mittelstand

Link zum Bauherrn:
www.wuerges.de


Artikel als PDF herunterladen

WOLFF & MÜLLER baut für Würges Vibrationstechnik eine neue Lager- und Produktionshalle mit Bürogebäude.
Quelle: 3+ architekten glogger.müller.blasi

Zum neuen Firmensitz von Würges Vibrationstechnik gehört auch ein zweigeschossiger Bürotrakt.
Quelle: 3+ architekten glogger.müller.blasi

Der neue Standort in der Boschsstraße in Neusäß bietet Würges mehr Platz und ideale Bedingungen für die Fertigung von Vibrationsmotoren.
Quelle: 3+ architekten glogger.müller.blasi


Kontakt für Presseanfragen

Markus Engel / Johanna Quintus
Communication Consultants GmbH
Engel und Heinz

Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart

Telefon: +49 711 9 78 93 -11 / -23
Telefax: +49 711 9 78 93 -61 / -44

engel@postamt.cc / quintus@postamt.cc
www.communicationconsultants.de

Wenn Sie immer über das Geschehen bei WOLFF & MÜLLER auf dem Laufenden gehalten werden wollen, abonnieren Sie die Nachrichten als RSS-Newsfeed.
Top Company Open Company