News


LogiMAT 2017: Baupartner für die Industrie 4.0

  • Auf der Referenzliste von WOLFF & MÜLLER steht unter anderem der neue Campus der Firma Bürkert in Ingelfingen-Criesbach. Quelle: ARP Architektenpartnerschaft Stuttgart


Ob neues Lager oder neuer Firmensitz, WOLFF & MÜLLER hat sich auf Bauprojekte für den Mittelstand spezialisiert. Geplant und gebaut wird nach den Grundsätzen der Industrie 4.0. Auf der LogiMAT ist das Unternehmen vom 14. bis 16. März 2017 in Halle 5 am Stand 5F03 vor Ort.

Viele Unternehmen, die auf der LogiMAT ausstellen, steuern in Richtung Industrie 4.0. Sie nutzen die Digitalisierung und das Internet der Dinge, um ihre Produktion und Logistik in Echtzeit zu vernetzen und zu optimieren. Wer so effizient arbeitet, erwartet das auch von seinem Baupartner. Gerade durch die Umstellung auf Industrie 4.0 haben viele Betriebe Neu- oder Umbaubedarf. Sie brauchen einen kompetenten Partner, um etwa eine Produktionshalle, ein Lager oder ein Verwaltungsgebäude zu planen und zu bauen. WOLFF & MÜLLER hat sich auf genau diese Aufgaben spezialisiert. Das Bauunternehmen hat einen Bauprozess für Gewerbe- und Industriekunden vorwiegend aus dem Mittelstand entwickelt. „Der Kunde kann flexibel entscheiden, welche Schritte er mit uns gehen will. Auf Wunsch begleiten wir ihn durch das gesamte Projekt, so dass er sich voll und ganz auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann“, sagt Peter Larsson, Leiter des Strategischen Vertriebs bei WOLFF & MÜLLER.

Das Besondere an dem Leistungspaket ist, dass WOLFF & MÜLLER außer dem Schlüsselfertigbau auch sämtliche Beratungs- und Planungsleistungen sowie Services für den Betrieb von Immobilien anbietet. Durch diese integrale Planung sind alle Abläufe gut miteinander verzahnt. Es gibt weniger Schnittstellen und weniger Reibungsverluste als beim herkömmlichen Planungsprozess. Projekte können zügig, ohne langwierigen Ausschreibungsprozess realisiert werden. Der Auftraggeber bekommt alle Leistungen aus einer Hand. Zudem bringt das Bauunternehmen auf diese Weise schon in einer frühen Planungsphase seine Erfahrung ein.

Die moderne, digitale Arbeitsweise spricht ebenfalls für WOLFF & MÜLLER. Das Stuttgarter Familienunternehmen ist mehrfach ausgezeichneter Vorreiter beim digitalen Planen und Bauen mit Building Information Modeling (BIM). BIM ermöglicht mit Hilfe spezieller Software, in fünf Dimensionen zu planen und zu bauen. Neben der 3D-Geometrie des Gebäudes werden auch die Faktoren Zeit und Kosten in einem Datenmodell eingebunden. Mit BIM kann der gesamte Lebenszyklus eines Bauprojekts virtuell abgebildet werden: vom Entwerfen und Planen eines Bauwerks über den Bau und den Betrieb bis zu seinem Abriss. Gebaut wird zuerst virtuell, dann real – typisch Industrie 4.0. Das sorgt für eine hohe Termin- und Kostensicherheit.

Mehr Informationen: www.wolff-mueller.de/mittelstand


Artikel als PDF herunterladen

Auf der Referenzliste von WOLFF & MÜLLER steht unter anderem der neue Campus der Firma Bürkert in Ingelfingen-Criesbach. Quelle: ARP Architektenpartnerschaft Stuttgart



Kontakt für Presseanfragen

Markus Engel / Johanna Quintus
Communication Consultants GmbH
Engel und Heinz

Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart

Telefon: +49 711 9 78 93 -11 / -23
Telefax: +49 711 9 78 93 -61 / -44

engel@postamt.cc / quintus@postamt.cc
www.communicationconsultants.de

Wenn Sie immer über das Geschehen bei WOLFF & MÜLLER auf dem Laufenden gehalten werden wollen, abonnieren Sie die Nachrichten als RSS-Newsfeed.
Top Company Open Company