Kraftwerk Staudinger
Großkrotzenburg
Heizkraftwerk 2 in Altbach
Altbach

Heizkraftwerk


Würzburg

Modernisierung des Heizkraftwerkes

In der ersten Bauphase wurde eine Gas- und Dampfturbinenanlage eingebaut, die statt mit Kohle mit dem CO2-ärmsten fossilen Brennstoff Erdgas betrieben wird und nach dem umweltschonenden Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung arbeitet. Außerdem wurde das Heizkraftwerk einer äußeren „Schönheitskur“ unterzogen und hat zwei Architekturpreise erhalten. Mit der neuen Gasturbine können bis zu 85 % des in der Region Würzburg abgesetzten Stroms nun im Würzburger Heizkraftwerk erzeugt werden. Bei der Versorgung der Region mit Wärme erreicht das HKW sogar 90%. So ist die umweltschonende Energieversorgung der Domstadt auf lange Zeit hinaus gesichert.

Bauherr:

Heizkraftwerk Würzburg GmbH,
Würzburg

Planer:

Dinkel, Herbstritt, Poetzsch
Architekten u. Ingenieure GmbH

Bauzeit: 2003 - 2004
Ort: Würzburg
WOLFF & MÜLLER:

Rohbau

Würzburg

Top Company Open Company